IVW-Zahlen II/2008 – Kein Spaß mehr am Bildschirm

Verkaufte Auflage II/2008: (Vergleich mit II/2007)
Bravo Screenfun: 22.105
(-60,5% / -33.838 Exemplare)

Computer Bild Spiele: 263.113
(-17,5% / -55.891 Exemplare)

GameStar: 179.272
(-14,9% / -31.305 Exemplare)

GamePro: 41.082
(-14,9% / -7.161 Exemplare)

Game Master: 53.149
(+13,0% / +6.100 Exemplare)

PC Action: 50.967
(-21,5% / -13.921 Exemplare)

PC Games: 137.699
(-20,4% / -35.305 Exemplare)

PC Games Hardware: 74.999
(-8,8% / -7.281 Exemplare)

SFT: 181.673
(-10,5% / -21.389 Exemplare)

360 Live, Games Aktuell, GEE, N-Zone und play3 melden nicht vorab. Die Zahlen folgen in genau einer Woche. Außerdem gibt es dann mit Buffed einen Neuzugang.

35 Antworten zu „IVW-Zahlen II/2008 – Kein Spaß mehr am Bildschirm“

  1. Tris sagt:

    Die Zahlen haben die Abwärtstrend leider mal wieder bestätigt und meiner Meinung nach, wird sich da in diesem Jahr noch etwas tun.

    Eine Frage der Zeit kann es eigentlich nur noch sein, bis die Screenfun eingestellt wird. Vor 8 Jahren hatte man noch 290.000 (!!!) Käufer mehr und es ist hier wirklich keiner Besserung in Sicht. Ehrlichgesagt, kann sie es auch nicht mehr geben….

    Unser lieber „Wir sparen uns tot“ Verlag wird bald seine kleine Pause beenden und handeln. PC Games und Action haben drastisch verloren und zusammen nur noch wenige Käufer mehr als die „große“ GameStar, da kann es meiner Meinung nach passieren, dass man beide Hefte in Naher Zukunft zu einen macht. Die selbe Chefin haben sie ja schon. Zudem wird die verkaufte Auflage bei der N-ZONE interessant, auch da sehe ich eine Einstellung des WII-Player Mags. Zudem sollte demnächst auch SFT die teure Widescreen Vision schlucken …

  2. Masterron sagt:

    Wo sind Wii Magazin und XBG?
    Computer Bild Spiele scheint immernoch beliebt zu sein (trotz des Verlustes von rund 55.000 Käufer) was ich überhaupt nicht verstehen kann. Für mich ist das Heft einfach nur SCHEISSE! Langweilige Vollversionen, schlechtes Papier, casualige Inhalte und magelndes Leser-Zeug (mir ist es halt wichtig, dass Leser in den Heften gut „behandelt“ werden und es viele Leser-Briefe zu lesen gibt, das ist auch ein Grund, weshalb ich Wii Magazin und XBG so sehr liebe).
    Ansonsten sehe ich B. Screenfun ein grausiges ende. Das eins geile Heft (hab zumindest gehört das es früher geil war) versinkt im Schatten von PlayZone, „Das Offizielle“ PlayStation 1 Magazin und solchen minderwertigen schmuddelheften die es nicht mehr gibt…
    Game Master? Ich finde es gut, dass dieses Heft immer mehr an beliebtheit gewinnt. Ich hätte eigendlich nicht gedacht, dass dieses Kinderheft GamePro und PC Action tötet ;-D Ich muss selbst gestehen: Ich hab auch einige Game Master-Ausgaben zuhause rumliegen. Die Beilagen sind halt manchmal cool uind Nützlich. Manchmal ist es sogar so, dass sie mit nur 2,99€ sehr günstig sind. DS-Taschen gibt es dagegen zum Wucherpreis von beschissenen 15€, und die Qualität ist auch etwa gleich. Wundert mich also nicht, dass dieses Heft immer mehr gekauft wird.

  3. xsgamer sagt:

    Game Master?
    Sorry, aber ich habe diese Zeitung noch nie am Kiosk gesehen und noch nie im Leben davon gehört.
    Internetseite?, Mal ein paar Fakten?
    Evil, wie siehtst mal aus mit einem „Angesehen“ darüber *gg*

  4. Masterron sagt:

    Hier hat Evil was drüber geschrieben: http://www.magaziniac.de/2008/05/21/spielehefte-am-kiosk-eine-sichtung-des-bestandes/

    Wie wäre es mal mit ein paar „Angesehen“ von Heften die schon lange oder garnicht mehr existieren wie z.B. Club Nintendo, OPM2, Play the Playstation oder sowas halt?

  5. Evil sagt:

    @Masterron:
    Die IVW-Mitgliedschaft ist 1. freiwillig und 2. kostenpflichtig.

    Deswegen gibt es nicht zu jedem Heft geprüfte Zahlen.

    @xsgamer:
    Gibt keine Internetseite zu Game Master.
    Fakten, hm… Kostet 2,99, hat 52 Seiten, kommt monatlich und testet Animespiele, RPGs, Mariotitel usw.. Jede Ausgabe liegt ein mehr oder weniger nützliches Extra bei (Taschen für CDs, DS-Spiele u. ä.).

  6. Don Fishli sagt:

    Wobei man sagen muss, dass sich die Qualität der Game Master-Texte auf einem niedrigeren Niveau befinden.

  7. Haf sagt:

    @ Masterron: Du hast selbst den Grund genannt, warum die CBS so beliebt ist: casualige Inhalte. Damit erreicht man nunmal eine breite Masse an Moorhuhn-Zockern. :)
    Und natürlich gibt es tatsächlich einige Leute in Deutschland, welche die diversen BILD-Zeitungen einfach gut finden und dem Inhalt blind vertrauen!

  8. Masterron sagt:

    Also ich finde nicht umbedingt, das BILD-Hefte Qualität haben, obwohl ich schon gerne die BILD-Tageszeitung und Auto Bild lese. trotzdem kaufe ich mir die CBS extrem selten, weil ich hierbei irgendwie das Gefühl habe, dass die Leser als totale vollnoobs behandelt werden.

  9. NerfHerder sagt:

    Zum Thema GameMaster:

    Mir gefällt es natürlich auch, dass der GameMaster sich gegen den Trend bewegt. Der Hintergrund leuchtet eigentlich sehr schnell ein, das Magazin hat als Zielgruppe die 8 bis 12-jährigen (diese ZG bewegt sich eher weniger im Internet und ist daher einem Printmedium eher zugeneigt), diese Zielgruppe hat natürlich einen anderen Spiel-Geschmack und auf diesem wird im Magazin eingegangen. Dies ist auch der Grund warum die Texte bewußt „einfacher“ gehalten sind. Das Extra hilft natürlich auch… (bisher dachte ich zwar, dass das hauptsächlich ein Kaufanreiz für die jüngere Zielgruppe ist, aber wenn es auch ein paar Ältere anspricht, umso besser).

    Das das Konzept des Game Master funktioniert, sieht man ja auch daran, dass Computec und Co es bereits am kopieren sind.

  10. NerfHerder sagt:

    Und noch etwas:
    Für die Leute, die noch nie einen Game Master im Handel gesehen haben, das könnte einfach daran liegen, dass viele Zeitschriftenhändler ihn ins Kinderregal legen. ;-) Grundsätzlich sollte aber jeder gutsortierte Zeitschriftenhändler bzw. Bahnhofsbuchhandlung das Magazin haben.

  11. Masterron sagt:

    Genau, da muss ich NErfHerder komplett zustimmen. Wenn diese Beilagen gut sind, ist das Heft definitiv auch für Erwachsene „interessant“, und meistens haben die es wirklich im Kinderregal leigen. Aber was meinst du mit „Das das Konzept des Game Master funktioniert, sieht man ja auch daran, dass Computec und Co es bereits am kopieren sind.“? Sprichst du damit das KidsZone-Sonderheft „Kids Gamer“ an? Wundert mich nicht, dass dieses Heft keinen Erfolg hat. Es ist eine so schlechte Kopie, dass es schon fast keine Kopie mehr ist, und wie will sich das heft mit einem grottigen Layout, vierteljähriger Erscheinungsweise und ohne Extra durch die Ziergruppe der 7-12 Jährigen Schlagen? Die greifen sowieso ein paar cm weiter zu GameMaster oder „richtigen“ Spieleheften wie Wii Magazin oder GamePro…

  12. NerfHerder sagt:

    He he… ich habe ja nicht gesagt, dass sie es erfolgreich kopieren. Aber der Versuch ist da, und das zeigt, dass in diesem Marktsegment noch Wachstumsmöglichkeiten gibt. Bisher waren es halt „nur“ Kids Gamer und ein DS Magazin von VPM, die versucht haben Marktanteile vom Game Master zu „stehlen“. Aber wer weiß, was da noch auf uns zu kommt.

  13. Masterron sagt:

    Ahja und nochmal an Evil: Klar gibt es eine Website zu Game Master, eigendlich eher ne unterseite von Panini: http://www.paninicomics.de/?s=serie&gs_gruppe=228

  14. Masterron sagt:

    …und noch eine Info die du im Blätterwald #7 schreiben Kannst: Game Master kostet nun seit der nummer 7/08 3,99€ anstatt wie bisher 2,99…

  15. NerfHerder sagt:

    Ne ne… € 2,99 ist der normale Verkaufspreis. Die aktuelle Ausgabe hat aufgrund des „teuren“ Extras einen erhöhten Verkaufspreis. Die Ausgabe danach wird wieder bei 2,99 liegen.

  16. Masterron sagt:

    achso lol…

  17. HomiSite sagt:

    Also die Verluste mit geschätzten 15% im Schnitt weniger sind schon krass! An absoluten Verkaufszahlen allein müsste man noch nicht unbedingt etwas befürchten, aber wenn man beachtet, wieviel Jahr für Jahr verloren geht…

    Der Fall der Bravo Screenfun ist wirklich „vom Olymp direkt in den Hades“ – 60% weniger!!!

  18. Evil sagt:

    Ahja und nochmal an Evil: Klar gibt es eine Website zu Game Master, eigendlich eher ne unterseite von Panini: http://www.paninicomics.de/?s=serie&gs_gruppe=228

    Das ist keine Webseite zum Heft, das ist schlicht ne Beschreibung vom Verlagsportfolio „das haben wir zu bieten“, nichts weiter.

    …und noch eine Info die du im Blätterwald #7 schreiben Kannst: Game Master kostet nun seit der nummer 7/08 3,99€ anstatt wie bisher 2,99

    Man sollte vorher anhand mehrerer Quellen überprüfen, ob und wie sowas zutrifft. Ohne Anlass wird ein Heftpreis nicht um so einen Betrag angehoben.

    Auch wenn’s mir schwer fällt: Dies hier ist nicht das VGZ-Forum — brems dich bitte ein bisschen, ich will nicht die Keule rausholen müssen.

  19. Masterron sagt:

    Apropos Forum: Kommt bald mal ein neues Forum vond ir? Ich mein,dein altes wird ja seite nem Jahr nicht mehr benutzt….

  20. Masterron sagt:

    Noch ne Frage: Welcher Spielehändler dealt eigendlich mit GameFront-Heften?

  21. Will Tippin sagt:

    Das gibts soweit ich weiss ausschließlich im Abo.

  22. Masterron sagt:

    Evil hat doch in seinem „Angesehen“ geschrieben, dass irgendwelche Spielehändler die GameFront verkauft (für 4,90€), oder?

  23. @Anbei sagt:

    Buffed hat eine verkaufte Auflage von 59.000 erreicht.

    „buffed – Das Magazin für Rollenspieler“ ist Computec Medias erste Printpublikation, die aus einer etablierten Online-Marke entstanden ist. Nach einem sensationellen Start zur Games Convention 2007 wurde die Zeitschrift im 2. Quartal 2008 erstmals in der IVW gelistet. Mit einer verkauften Auflage von 58.268 Exemplaren schaffte das Magazin auf Anhieb einen hervorragenden Einstieg in die Rangliste der Prüfgemeinschaft.“

    http://www.computec.de/index.cfm?menu=0106

  24. David sagt:

    Auch wenn’s mir leid tut:

    play³ ist meistverkauftes PlayStation-Magazin
    play³ spielt an 1. Stelle
    Computecs Magazin play³ ist das meistverkaufte PlayStation-Magazin in Deutschland. Im ersten Quartal 2008 erstmalig in der IVW gemeldet, schaffte es damals bereits den Sprung an die Spitze mit ca. 44.000 verkauften Exemplaren. Im zweiten Quartal legte die Zeitschrift noch einmal kräftig zu und erzielte einen Gesamtverkauf von 52.200 Heften.

    :)

  25. Evil sagt:

    Masterron: Jetzt noch mal klar und deutlich, scheinbar hast du mich oben nicht verstanden: DU NERVST! Such dir andere Leute, die du zumüllen kannst!

    Ich brauche von dir keine vermeintlichen „News“, die schlicht falsch oder mir schon lange bekannt sind.

    Ende der Durchsage.

  26. Masterron sagt:

    lol, ok

  27. Tris sagt:

    Aber das OXM wird doch wirklich eingestellt, da hat Materron recht gehabt.

  28. Evil sagt:

    Wird es auch. Das ist aber schon seit heute morgen an mehreren Stellen auf der Webseite breitgetreten. Und ich hab auch über zwei Stunden vor Masterrons Kommentar mich an entsprechender Stelle im OXM-Forum dazu geäußert.

  29. Masterron sagt:

    Ok, sry dass ich jetzt nochmal störe, aber wo hast du es denn hier eingetragen? ^^

  30. Masterron sagt:

    Ahja, sry wegen dem spammen, aber ich wollte mich nur mal bei dir, evil, entschuldigunen, weil ich dich absichtlich (!) genervt habe. Bin nun im VGZ permanent gesperrt. Egal. Irgendwann komm ich sowieso wieder mit nem neuem Nick.
    Trotzdem werd ich mich um mein Benehmen bemühen, ich kann die Sperrung zwar nicht nachvollziehen, aber was soll man machen. Also: Tut mir leit evil, ich werde mich wohl bessern… müssen.

  31. Tris sagt:

    Nun ist auch der Rest da:

    360 Live 16.284 (kein Vergleich)
    Games Aktuell 38.321 (kein Vergleich)
    GEE 17.331 (- 20,5 %/ – 4.478 Exemplare)
    N-Zonen 20.816 ( – 17,7 %/ – 4.475 Exemplare)
    play3 52.239 (kein Vergleich)
    Buffed 58.279 (kein Vergleich)

  32. Masterron sagt:

    GEE wirds nicht mehr lange tun. Das Heft ist eh schlecht. Das mit N-ZONE tut mir leid….

  33. sirteen sagt:

    Entweder hast du noch nie GEE gelesen oder du bist ihrer nicht würdig… Das Heft ist eine Offenbarung.
    Hat GEE eigentlich weniger Verkäufe, weil sie alle 6 Wochen (momentan 12 Wochen Pause wegen Relaunch) erscheint oder wie wird das gehandhabt?

    360 live dürfte Einiges an Verlust eingefahren haben, die hatten vor einer Weile was von über 20.000 im Heft geschrieben… wenn ich mich richtig erinnere.

    Play3 hat sehr erfreuliche Zahlen zu verbuchen.

    Schade, dass gamesTM nicht erfasst wird.

Kommentar hinterlassen

Formatierungshilfe:
<blockquote>Zitat</blockquote>

Avatar gefällig?
Kurz mit beliebiger Mailadresse bei Gravatar anmelden.

Bitte beachten:
Sofern die Kommentarmoderation aktiviert ist, erscheint der Beitrag erst nach seiner Freischaltung.

Kommentare mit mehr als zwei Links müssen freigeschaltet werden. Das Feld "Webseite" bitte nur bei Bedarf ausfüllen.

Bitte folgende Aufgabe lösen (Spamschutz): Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.