Lifelog Spielehefte 2009

Geprägt von der Krise, anders kann man das Spielemagazin-Jahr 2009 nicht beschreiben, große Neugründungen gab es in diesem Jahr keine. So kam nicht ein einziges monatliches Spielehefte auf den Markt. Am Ende haben es dann doch vier Hefte in diese Liste geschafft, von denen sich zwei aber erstmal noch beweisen müssen, denn es gibt von ihnen bislang erst jeweils eine Ausgabe.

Die Sims – Das offizielle Magazin

Die Sims – Das offizielle Magazin 01/2009Chefredakteur: Dirk Steiger
Segment: PC-Spielemagazin
Verlag: IDG Entertainment Media
Preis: € 6,99
Erscheinungsweise: zweimonatlich
Erstausgabe: 01/2009 (02.06.2009)
Ausgaben derzeit: #4
Webseite

Ein offizielles Sims-Magazin… Nunja, der Inhalt ist sehr stark auf die weibliche Spielerschaft ausgerichtet, soll heißen, äußerst Modebezogen und mit vielen Lifestyleelementen. Übrigens, liebe Grüße von Deinem EA ;)

Elektrospieler

Elektrospieler 01/2009Chefredakteur: Robert Bannert
Segment: Multiformat-Magazin
Verlag: CSW-Verlag
Preis: € 6,95
Erscheinungsweise: vierteljährlich
Erstausgabe: 01/2009 (20.11.2009)
Ausgaben derzeit: #1
Webseite

Ambitioniertes Multiformat-Magazin, bei dem Tests nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Hochwertig ausgestattet und sehr bildlastig. Polarisierend.

PC Games Spezial: Runes of Magic

PC Games Runes of Magic 01/2009Chefredakteur: ?
Segment: PC-Spielemagazin
Verlag: Computec Media AG
Preis: € 6,99
Erscheinungsweise: zweimonatlich
Erstausgabe: 01/2009 (06.05.2009)
Ausgaben derzeit: #4

Eine Erfolgsgeschichte wiederholt sich? Wie gut das RoM-Heft läuft, darüber schweigt sich Computec aus. Dennoch entwickelte sich aus einem Special eine regelmäßige Sonderheftreihe, die derzeit zweimonatlich erscheint.

Return

Return 04/2009Chefredakteur: Frank Erstling
Segment: Retro-Multiformat-Magazin
Herausgeber: SIGN SET Werbegrafiken
Preis: € 4,90
Erscheinungsweise: vierteljährlich
Erstausgabe: 04/2009 (12.10.2009)
Ausgaben derzeit: #1
Webseite

Retro-Magazin für die 8-Bit-Generation. Sehr hochwertig aufgemacht für ein „Hobbyprojekt“. Derzeit nur auf Bestellung und noch nicht am Kiosk erhältlich.

Und sonst?

VU Verlagsunion versorgte uns wieder mit übersetzter Ware von Papercut und LCD Publishing aus England, allerdings erschienen deutlich weniger Hefte als noch ein Jahr zuvor. Papercut steuerte lediglich Ausgabe #2 vom WoW-Poster »Games Magic« und das Pokémon Poster »TV Mania« bei. Ein weiteres Posterheft mit dem Titel »TV Gamer« erschien nie.
LCD Publishing beglückte uns mit dem 36-Seiten-Heft »Games Total« und den Poster-Magazinen »Manga Mania« und „Action Power Extra“. Ersteres ist bereits nach einer Ausgabe wieder eingestellt, letzteres erschien vor zwei Wochen schon zum dritten Mal.

Als One-Shot von VPM Young Media erschien das »Lissy DS Magazin«. Panini brachte uns das Mädchen-Spieleheft »Games4Girls«, welches nach zwei Ausgaben aber bereits wieder eingestellt wird.

Computec schonte den Geldbeutel seiner Leser, es gab weniger Premium-Ausgaben: PC Action und play3 brachten es auf jeweils drei, von N-Zone erschienen nur noch zwei. Einzig die PC Games brachte es auf die vollen vier Premium-Hefte.

Das Sonderheftprogramm 2009, eine mehr oder minder komplette Übersicht:
Von der Games Aktuell erschien mit „Die Geschichte der Videospiele“ lediglich ein Sonderheft, auch von der N-Zone erschien nur eines zum Thema Pokémon. GamePro hat ein PS3-Kompendium veröffentlicht. Von Buffed gab es immerhin zwei Mal Tipps und Tricks. Gleich vier Mal durfte die play3-Redaktion ran: Ein Horror-Special, Tipps und Tricks, PS3-Slim und Assassin’s Creed 2. Nicht ran durfte die PC Action-Redaktion, es erschienen keine Sonderhefte.

Abgeschossen hat den Vogel wieder einmal mehr die PC Games. Zwei Mal bunte Tipps- und Lösungssammlungen, eine WoW-Bibel und ein WoW-Reiseführer, einmal Anno 1404, einmal Risen, einmal Tipps zu Aion und einmal zu 4Stories.

22 Antworten zu „Lifelog Spielehefte 2009“

  1. HomiSite sagt:

    Nicht viel passiert, in der Tat. Normalerweise kaufe ich ja locker neue Hefte, aber der Elektrospieler hat mich ob der lächerlichen Textdichte nicht überzeugt. Bei Return muss ich mal schauen; mittlerweile gibt’s ja auch Leseproben. Vielleicht gute Ergänzung zum kostenlosen Lotek64.

    PS: Links zu den Publikationen/Verlagen wären hilfreich ;-)

  2. Gabumon sagt:

    8 Sonderhefte? ne wenn das Hauptheft nicht mehr wirklich läuft müssen eben Sonderhefte das hinbiegen..

    das es kein PCA sonderheft gibt muss wohl an den wohl katastrophenzahlen der letzten liegen, hat das überhaupt irgendwer gekauft?

  3. Evil sagt:

    @HomiSite: Ich hab mal ein paar Links nachgeschossen, hoffe das ist so genehm. ;)

  4. silvester sagt:

    12* pc games, 12* pc games hardware. 9 * pc games mmore, 4 * pc games runes of magic plus Sonderhefte sieht nach einer gezielten markendiversifizierung aus und ist mehr als 12 * ein heft…ca. 250 tsd. verkaufte exemplare zusammen…

    • Evil sagt:

      Wenn die PCGH-Auflage also zerbröselt und die dortige Sonderheftreihe auch wegbricht, muss es halt wieder ein neues MMORPG-Heft reißen, soso ;)

      Aber wo du schon mal hier bist: Wie schätzt du denn die Wirkung vom offiziellen WoW-Magazin von Blizzard und Future Publishing auf eure WoW-Sonderhefte ein?

  5. Gabumon sagt:

    naja ich würd sagen das WoW suchtis lieber zum offiziellen greifen, freut mich das Blizzard da mal was eigenes macht..

    damit dieses sonderheftgetue der anderen verläge mal aufhört

    ich hab mittlerweile probleme hier ne PCAction zu kriegen dafür liegen teilweise 6 WoW Sonderhefte rum..

  6. silvester sagt:

    nun ja, nicht am kiosk erhaeltlich, nur ueber abo, sher teuer, keine unabhäengigen berichte, nicht aktuell… kein ersatz fuer tipps hefte….

  7. Gabumon sagt:

    als wenn irgendein magazin unabhängig wär..

  8. NerfHerder sagt:

    Zudem ist das offizielle WOW-Magazin laaaange überfällig. Erste Anzeichen des Unmuts sind im Forum schon auszumachen… vor allem da schon Geld eingezogen worden ist.

  9. Gabumon sagt:

    man muss auch gleich mal vor dem Kauf der SFT warnen

    dort ist nicht wie auf dem Cover angekündigt die erste Sam and Max season drauf, sondern nur die vierte Freeware episode drauf, die auch auf PCActionGames zu finden ist

    meiner ansicht nach Glatter Betrug, ich hoffe das hat ernste konsequenzen für den Verlag und den dafür verantwortlichen

    also das Heft liegen lassen und das geld lieber in die 5€ Teure pyramidenversion von Sam and Max investieren, da hat man auch länger spass dran

  10. Ninja7 sagt:

    Überraschung – Harald Kuppek (56) Erfinder von Computer Bild und Computer Bild Spiele wechselt zu IDG und wird neuer PC-Welt Chefredakteur/Redaktionsleiter und soll die Zeitschrift noch einsteigerfreundlicher und massenmarkttauglicher machen.
    http://www.idg.de/index.cfm?pid=1310&fk=1519

    http://meedia.de/nc/details-topstory/article/kuppek-neuer-chefredakteur-von-pc-welt_100025562.html

    Umstritten ist vor allem sein zwanghaftes Eindeutschen etablierter englischer Fachbegriffe – wundert euch nicht falls der „Spielestern“ in Zukunft „Spielverbesserungsprogramme“ statt Patches anbietet und ein Gamepad als „Spieletastatur“ bezeichnet.

    Derzeit sind die Auswirkungen auf die Schwesterzeitschriften Gamestar und GamePro schwer abzuschätzen.

  11. Evil sagt:

    PC Welt ist IDG Magazine Media GmbH, GamePro und GameStar sind IDG Entertainment Media GmbH. Was soll’s da für Auswirkungen geben?

  12. Gabumon sagt:

    zudem der PCWelt Chefredakteur sowieso nix mit Gamestar/Gamepro zu tun hat..

    aber die PCWelt NOCH Anfängerfreundlicher? Geht das? Die verkaufen doch jetzt schon allerwelts tools als supergeheime CIA programme und erklären detailiert wie man Software aus dem Netz illegal kopiert

  13. blub sagt:

    Was ist denn gegen die deutsche Sprache zu sagen???? ich wär froh, wenn selbst mal in den seriöseren Spielezeitschiften (neudeutsch game-mags) wieder von guten Hintergrundgeschichten und grandiosen spielen die rede wäre statt von krassen games und abgefahrenen storys…

    aber sieht wohl jeder auf seine art.

  14. Gabumon sagt:

    was hat denn die PCAction da für ne papiersorte bekommen? Ultrabillig Deluxe?

    da scheint ja teilweise der artikel der nachfolgeseite durch..

  15. ostern sagt:

    was hat denn cbs für ein papier bekommen?
    Das klebe ich an die Scheibe und sehe dahinter die Kinder noch Schlitten fahren.

  16. Gabumon sagt:

    die CBS hat das papier nur schon seit ca. der erstausgabe :rolleyes:

  17. ostern sagt:

    Ach ja, stimmt. und deswegen ist es gut.

  18. Gabumon sagt:

    mal gucken, vorteile der CBS gegenüber der PCA

    – Preis
    – aktuellere Vollversion(en)

    die CBS kostet nämlich in der Premiumvariante nur 4,99, während die PCAction schon in der normalen 5,50€ kostet und letztere präsentiert schon wieder ne Recylcingvollversion

    dinge wie nachvollziehbare bewertungen, besseres layout etc mal aussen vorgelassen weil mir sonst gleich wer kommt „geschmackssache“..

  19. Fossil sagt:

    Wenn auch etwas spät wollte ich mich noch für deine Arbeit im letzten Jahr hier im Blog bedanken Evil!
    Hoch interessant, gut recherchiert und nett geschrieben. Auch wenn ich mich hier wenig beteilige surfe ich doch täglich vorbei um zu gucken ob es was neues gibt.
    Ich bin zwar ab und zu überhaupt nicht deiner Meinung aber die persönliche Note zeichnet einen Blog ja erst aus.
    Weiter so!
    Special Thanks gehen im vergangenen Jahr an Gabumon raus der mich mit dem „hochlebenlassen“ einer Zeitschrift die sonst kein Mensch der sich mit diesem Medium beschäftigt ernst nimmt immer wieder zum schmunzeln bringt ;) . Danke auch dafür!

    P.S. aktualisierst du irgendwann nochmal die Zugriffsstatistik für diesen Blog auf evil.to? Würde mich interessieren!

  20. Gabumon sagt:

    scheinbar nehmen pro monat über 200000 menschen die CBS ernst im gegensatz zu den kastastrophenzahlen bei PCA und PCG..

    verständlich isses, seit der Gamesgroup kann man die nicht mehr ernst nehmen..

    sieht man auch schön an den IVW zahlen

  21. Evil sagt:

    Wenn auch etwas spät wollte ich mich noch für deine Arbeit im letzten Jahr hier im Blog bedanken Evil!
    Hoch interessant, gut recherchiert und nett geschrieben. Auch wenn ich mich hier wenig beteilige surfe ich doch täglich vorbei um zu gucken ob es was neues gibt.
    Ich bin zwar ab und zu überhaupt nicht deiner Meinung aber die persönliche Note zeichnet einen Blog ja erst aus.
    Weiter so!

    Dankeschön, das hört man gerne :)

    P.S. aktualisierst du irgendwann nochmal die Zugriffsstatistik für diesen Blog auf evil.to? Würde mich interessieren!

    Die Werte, die das Webalizer-Teil raushaut, sind unrealtisch — deswegen hab ich da nichts mehr veröffentlicht. Die Feedburner-Zahl passt schon ganz gut zu den täglichen Leserzahlen.

Kommentar hinterlassen

Formatierungshilfe:
<blockquote>Zitat</blockquote>

Avatar gefällig?
Kurz mit beliebiger Mailadresse bei Gravatar anmelden.

Bitte beachten:
Sofern die Kommentarmoderation aktiviert ist, erscheint der Beitrag erst nach seiner Freischaltung.

Kommentare mit mehr als zwei Links müssen freigeschaltet werden. Das Feld "Webseite" bitte nur bei Bedarf ausfüllen.

Bitte folgende Aufgabe lösen (Spamschutz): Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.