Level 1 – Das Phantom-Spieleheft

Zwei Jahre ist es inzwischen her, dass ich über Level 1 „Das nicht erhältliche Spielemagazin“ schrieb. An der Grundsituation nichts geändert, das Heft ist weiterhin nirgends zu bekommen, der Verlag klatscht aber alle paar Monate ein weiteres, zufälliger Weise vergriffenes Heft in seinen Onlineshop. Zeit Level 1 von Raptor Publishing noch einmal zu beleuchten.

Ein Start mit Hindernissen

Level 1 wurde im September 2006 von Raptor Publishing zum Preis von € 1,99 an den Start geschickt. Problem schon damals, bis auf einen Teaser auf der Verlagswebseite gab es zum Heft keinerlei Infos – auch nicht für die Pressegrossos. Dies führte schon von Beginn an zu der bizarren Situation, dass Level 1 zwar problemlos im Bahnhofsbuchhandel zu finden war, am Kiosk, an der Tanke und im Supermarkt jedoch nicht auftauchte. Ebenfalls im Internet unter pressekatalog.de, wo sich die anderen Raptor-Titel, wie Koneko und Peach tummeln, gab es keine Level 1. Mit der monatlichen Erscheinungsweise hatte man es auch nicht so, weshalb man sich die Vorschau oder zumindest den Erstverkaufstag (EVT) von vornherein schenkte.

Die verlorene Nr. 9

Ein Jahr lang ging das Spiel immerhin gut, auch wenn statt der geplanten zwölf nur acht Hefte erschienen. Nr. 8 (August/September 2007) erschien noch ganz normal. Ausgabe Nr. 9 gibt es nicht oder doch?

Level 1

Das mit Nr. 10 betitelte Novemberheft konnte ich damals auch noch als Nr. 10 am Bremer Hauptbahnhof erwerben. Nr. 9 hingegen nicht; beim Versuch es nachzubestellen hieß es beim Verlag, das Heft sei vergriffen. Heute hingegen ist Ausgabe Nr. 9 wieder verfügbar, nennt sich allerdings Nr. 10.

Das Jahr 2008

Von Ausgabe Nr. 11 (Dezember 07/Januar 08) an waren für Level 1 nun € 2,90 fällig. Nr. 12 (Februar) erschien wieder ganz normal irgendwann im Februar, danach habe ich die Zeitschrift nie wieder im Handel gesehen – bis heute. Die Raptor-Webseite, eine seit Verlagsgründung bestehende und schlecht gepflegte Dauerbaustelle ging in der Zwischenzeit mal wieder auf Tauchstation. Durch einen glücklichen Zufall wurde mal wieder eine Mail beantwortet und so kam die 13. Ausgabe zu mir nach Hause. Eine Monatsangabe auf dem Heft hat man sich gespart, laut EAN-Code (der Preisstreifen, der auf den Heften drauf ist), handelt es sich dabei um die Mai-Ausgabe.

Danach war absolute Sendepause. Verlagswebseite offline, im Raptorshop, der in der Animezeitschrift Koneko abgedruckt ist, tauchten keine Level 1-Ausgaben mehr auf und das Eigenanzeigenmotiv von Level 1 wurde stets von der März 2007-Ausgabe geschmückt.

2009 – Wir wissen nicht, was wir tun

Im Januar war’s dann endlich soweit, Raptor hat die Webseite endlich wieder ansatzweise mit Inhalt befüllt und einen Shop eingerichtet. Allerdings waren dort nur die ersten fünf Level 1-Ausgaben aufgeführt. Bis Mai sollte es dauern, bis endlich weitere Ausgaben hinzukamen. Das Sammlerherz war allerdings wenig erfreut:

Level 1

Laut EAN-Code handelt es sich bei Nr. 14 um das Juli-Heft von 2008 – ausverkauft.
Nr. 15 trägt die Angabe „September 2008“, soweit, so nachvollziehbar. Ausgabe Nr. 16 allerdings… gibt es nicht. Laut Shop natürlich schon, dabei handelt es sich um die mit Nr. 17 betitelte Dezember 2008-Ausgabe. Ausgabe Nr. 18 ist inhaltlich mit Ausgabe 17 identisch, hat anstelle von Little Big Planet aber Tomb Raider Underworld als Titelthema und wird im Webshop mit Ausgabe Nr. 15 bezeichnet.

Wer an dieser Stelle noch den Durchblick hat, möge sich bitte melden.

Heft Nr. 18 (im Shop Nr. 17) soll wohl die erste Ausgabe des Jahres 2009 darstellen. Daraufhin folgen zwei Märzausgaben (einmal Killzone 2, einmal Fear 2 als Covermotiv), die als Nr. 18 und 19. bezeichnet werden. Ausgabe Nr. 20 mit Ghostbusters als Coverstory soll irgendwann im Mai/Juni im Handel gewesen sein, zumindest lässt der EAN-Code drauf schließen. Nachbestellen war allerdings nicht möglich, die freundliche Person, die mir kurz auf eine Mail antwortete, weigerte sich allerdings mir eine Bestellbestätigung zu schicken und nur weniger Tage später wurde auch diese Ausgabe von meinem Lieblingsaufdruck geziert: Sold Out

Inzwischen muss man auch bei Raptor Publishing gemerkt haben, dass man eine selten dämliche Verkaufspolitik fährt, wenn man ein Heft hat, welches nur im Onlinehshop zu existieren scheint, in den eigenen Heften jedoch nicht beworben wird und auch sonst irgendwie nicht zu kaufen ist. Deswegen taucht im Dezember Level 1 auch wieder in den Eigenanzeigen auf: Titelstory „Wet“. Die Ausgabe wird am 4. Dezember 2009 in den Onlineshop aufgenommen, wie erwartet, kann man Nr. 21 – 10/2009 nicht nachbestellen, natürlich ausverkauft.

Wohnort: Arsch der Welt?

Nun möchte man vielleicht meinen, der Blogautor wohnt irgendwo in einem kleinen Dörflein, wenn er sich jetzt schon seit mehr als 4.000 Zeichen darüber aufregt, dass er ein Spieleheft trotz zahlreicher Versuche nicht im Handel kaufen kann. Die Suche nach dem Heft am Kiosk trieb den Autor durch vier Bundesländer und namentlich durch die „kleinen“ Städte Bremen, Hannover, Magdeburg und Leipzig, ohne jedoch fündig zu werden.

2010 – Weg frei zu zwölf neuen Ausgaben?

Raptor Publishing ist derweil dabei, sich weiterhin sehr gut in die eigene Tasche zu lügen. Dieses Jahr ist noch keine Ausgabe von Level 1 erschienen, in der Facebook-Gruppe des Verlags heißt es jedoch:

Level 1

Was meint die Verlagswebseite dazu (seit Januar 2009)?

Level 1

(Da wird keine Werbung geblockt, das Bild fehlt wirklich)

Und die Mediadaten?
Die gibt es zwar nicht zum freien Download, ein paar Angaben spuckt mediadaten-online.com allerdings auch ohne Bezahlung aus: Erscheinungsweise 9x jährlich, Preis € 3,90, Druckauflage 45.000.

Na dann, eigentlich ist das Heft nun so teuer, dass sich das Anbieten eines Abos lohnen würde. Ansonsten versuch ich am 12. März wieder mein Glück, denn dann soll laut einer Newsmeldung auf Raptor.de die nächste Ausgabe erscheinen und wer weiß, vielleicht kann ich mir den Running-Gag beim Nekrolog-Spielehefte in diesem Jahr schenken.

Sachdienliche Hinweise zu Aufenthaltsorten des Heftes am Kiosk und/oder die Ausgaben 14 bis 21 werden gerne angenommen.

13 Antworten zu „Level 1 – Das Phantom-Spieleheft“

  1. Don Fishli sagt:

    Leider kein sachdienlicher Hinweis: Das Heft ist doch eh nicht gut?! Wozu der Aufwand? :D

  2. Evil sagt:

    Gut nicht, aber es sieht in meinen Augen meist recht hübsch aus. Außerdem mag ich keine Löcher in meiner Sammlung. ;)

  3. gala sagt:

    Da will der Verlagsleiter bestimmt nur sein privaten Spielefuhrpark ausbauen oder ist nebenher Ebay Powersellter.

    Der bastelt ein paar Beleghefte für Publisher und gut ist :ugly:

  4. Ninja7 sagt:

    Seltsam. Mit dem Horror/Filmmagazin „Virus“ beweist der Verlag regelmäßig (!), dass er ein professionelles, cooles und innovatives Magazin mit tollem Layout herausbringen kann.
    Allerdings ist das ganze wohl eher ein enthusiastisches Ein-Mann-Unternehmen mit Fanzine-Charakter – ich würde den Chef über myapace kontaktieren http://www.myspace.com/virusmagazine – dort gibt er sich offensichtlich mehr Mühe, als bei der offiziellen Verlagsseite…

  5. Tris sagt:

    Ich habe evtl. mal was sehr hilfreiches und zwar habe ich mal in der ZDB (Zeitschriftendatenbank) nach dem Titel gesucht. Diesen benutze ich auch immer auf der Arbeit, da dort alle in Deutschland erschienen Titel aufgenommen werden müssen, da es eine Pflichtablieferung an die zwei großen Bibliotheken gibt…..

    So nun zum Fund:

    Titel: Level 1. – Frankfurt, M. : Raptor Publ. 1.2006 – 18.2008; damit Ersch. eingest.

    Bedeutet, das es nach der 18 Ausgabe eingestellt wurde. Allerdings kannst du dir per Fernleihe in der Frankfurter Uni-Bibliothek die fehlenden Zeitschriften zumindest zum angucken bestellen….

  6. Gabumon sagt:

    Spielehefte in einer UniBibliothek?

  7. blub sagt:

    nö, aber in der deutschen nationalbibliothek, die in frankfurt ist. vlt nutzt die uni die mit, keine ahnung oder aber Tris hat sich vertan.

  8. Tris sagt:

    Es handelt sich wirklich um die Universitätbibliothek Frankfurt!!!

    Hier deren Katalog: http://suche.ub.uni-frankfurt.de/

    Zudem haben aufgrund der Pflichtablieferung die beiden Nationalbibliotheken Frankfurt und Leipzig das Heftchen!

  9. Tris sagt:

    So was sehe ich da im Raptor-Shop:

    http://www.raptor.de/product_info.php?cPath=22_28&products_id=206

    Ja es gibt seit Gestern Ausgabe 22!!!!!!

    Viel Erfolg beim bestellen oder kaufen :-)

    • Evil sagt:

      Ich komm gerade vom Bahnhof… „Das Heft wurde 2007 eingestellt. Lief auch nicht besonders gut. So lange der Verlag es nicht wieder freigibt, können wir auch keine Ausgaben für Sie bestellen“.

      So heißen, ich muss das Einzelheft beim Verlag bestellen und die drei Euro Versandkostenpauschale abdrücken. :-/

      Naja, ich werd’s noch mal mit einem Redakteur direkt anschreiben probieren und sonst noch mal mit Anrufen. Wenn direkt aufgelegt werden sollte, sobald Level 1 fällt, weiß ich ja, was Sache ist. :ugly:

  10. BobBanyan sagt:

    Hallo Evil,

    lese dein Blog echt gerne. Habe noch ein anderes Phantomheft für dich:

    Gamingxp, der „Flyer“ (Heft nen ich das nicht) aus Östereich scheint eingestellt worden zu sein. Auf der Webseite gibt es die ganzen Abosachen nicht mehr, die letzte entsprechende News ist vom November (sollte monatlich erscheinen) und stattdessen beweirbt man jetzt ein Onlinemag. Kannst du da mal nachfragen? Nich das ich es vermissen würd, aber Klarheit ist immer gut!

    Hau rein, Paul

  11. Evil sagt:

    Im Footer der Webseite ist zumindest noch der Link zum Heftabo.

    Ich kann aber gerne mal nachfragen. Wäre natürlich praktisch, wenn ich mal eben zuhause vorbeischauen könnte um zu gucken, ob da irgendwelche Abo-Hefte von der gamingXP eingetrudelt sind oder eben nicht.

Kommentar hinterlassen

Formatierungshilfe:
<blockquote>Zitat</blockquote>

Avatar gefällig?
Kurz mit beliebiger Mailadresse bei Gravatar anmelden.

Bitte beachten:
Sofern die Kommentarmoderation aktiviert ist, erscheint der Beitrag erst nach seiner Freischaltung.

Kommentare mit mehr als zwei Links müssen freigeschaltet werden. Das Feld "Webseite" bitte nur bei Bedarf ausfüllen.

Bitte folgende Aufgabe lösen (Spamschutz): Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.