Archiv für August 2012

Neu im Handel: q.art

q.art – Jede Seite ein Kunstwerk 01/2012An dieser Stelle möchte ich euch mit q.art ein in mehrfacher Hinsicht besonderes Magazin vorstellen. Zum einen ist die erste Ausgabe von q.art (#1 Games) ist keine klassische Spielezeitschrift mit Vorschauen und Tests, sondern viel mehr ein Artbook mit einer Auswahl der schönsten Artworks aktueller Spieletitel aus verschiedenen Genres wie zum Beispiel Batman: Arkham City, Gravity Rush, Assassin’s Creed, Wipeout 2048 oder Street Fighter X Tekken.
Das Heft hat ein Format 230x300mm und umfasst 96 Seiten zzgl. Doppelposter. Es ist auf edles 150g/m²-Papier gedruckt, der lackierte Umschlag sogar auf Papier mit 300g/m². Damit wird es in meinen Augen zu einem kleinen Schmuckstück.

Zum anderen wer von Anfang an bei Magaziniac mitgelesen hat, wird gemerkt haben, dass ich in den vergangenen drei Jahren die Zahl der veröffentlichten Einträge ganz schön zurückgefahren hab. Das liegt nicht daran, dass ich etwa die Lust am Medium Print verloren hätte – ganz im Gegenteil. Aber auch ich musste die Erfahrung machen, dass man im Berufsleben etwas weniger Freizeit hat als ein Schüler.

Lange Rede, kurzer Sinn: Kurz vor erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung zum Mediengestalter wurde mir die Chance gegeben unter Federführung von HD+TV-Chefredakteur Christian Trozinski eine Zeitschrift komplett selbst zu layouten – vom Titel bis zur letzten Seite. Herausgekommen ist dabei besagte q.art. An dieser Stelle kann man online ein paar Seiten ansehen.

Das Magazin erscheint vorerst einmalig am 17. August und ist für € 6,99 in Deutschland im Handel erhältlich. Würde mich freuen, wenn ihr am Kiosk mal einen Blick reinwerft und es bei Gefallen erwerben würdet. Im Internet lässt es sich auch über Heftkaufen.de beziehen. ;)